Studieren & Leben - Wen frage ich bei ...?

Zum Studieren gehört nicht nur das Besuchen von Vorlesungen und das Lernen für Prüfungen - Bücher ausborgen, Essen, Schlafen, Spaß haben gehören auch dazu. Infos zu Services und Servicestellen, die im Studierendenleben helfen können, haben wir hier - ohne Anspruch auf Vollständigkeit - zusammengetragen.

Universitäre Servicestellen

An der Universität Wien gibt es viele Servicestellen, die während des Studiums weiterhelfen. Einige sind nachfolgend zu finden.

Studienberatung

Einige eng mit der Universität Wien verbundene Stellen helfen bei Fragen zum Studium (wie etwa der Semesterplanung) und zum Studienrecht.

Arbeiten

Für Studierende gibt es viele Möglichkeiten der finanziellen Unterstützung, allerdings müssen  zahlreiche Studierende neben dem Studium arbeiten. Beachten Sie, dass sich das Einkommen z.B. auf etwaige Stipendien auswirken kann.

Auslandsaufenthalt

Für Studierende bietet sich die Möglichkeit, ein oder mehrere Auslandssemester im Rahmen ihres Studiums zu absolvieren. Das International Office unterstützt Studierende bei der Realisierung und übernimmt das Management von Mobilitätsprogrammen.

Barrierefreiheit

Für Studierende mit körperlicher und/oder psychischer Beeinträchtigung bietet das Team "Barrierefrei Studieren" Beratung und Information zum sowie rund ums Studium an.

Essen

Eine Möglichkeit günstig zu essen bieten Mensen. In den Mensen kann jeder essen, man benötigt dazu keinen eigenen Nachweis. Um das Angebot noch kostengünstiger zu nutzen, gibt es das Mensenpickerl der Österreichischen HochschülerInnenschaft (ÖH).

Neben den Mensenbetrieben finden sich rund um das Hauptgebäude der Universität Wien eine Reihe von Cafés und Restaurants, die gerne von Studierenden besucht werden und ebenfalls kostengünstige Mittagsmenüs und Snacks anbieten.

Finanzielles

Solange Sie an der Universität Wien studieren, ist der ÖH-Beitrag und gegebenenfalls der Studienbeitrag jedes Semester fristgerecht zu bezahlen. Der Studienbeitrag richtet sich nach Ihrer Staatsbürgerschaft. Bei EU/EWR-BürgerInnen spielt auch die Studiendauer eine Rolle.

Für Studierende gibt es viele Möglichkeiten der finanziellen Unterstützung in Form von Beihilfen und Stipendien. Auch Vergünstigungen und Ermäßigungen können das Studierendenleben - zumindest aus finanzieller Sicht - erleichtern.

  • Vergünstigungen

    Studierende haben unter bestimmten Voraussetzungen die Möglichkeit z.B. eine Krankenversicherung für Studierende zu erhalten oder eine Befreiung der Rundfunkgebühren zu beantragen. Des Weiteren bieten Theater, Museen sowie Kinos oftmals Ermäßigungen für Studierende an.

Mobilität

Für Studierende gibt es Vergünstigungen für Öffentliche Verkehrsmittel und andere Angebote, die von A nach B bringen.

Soziale Einrichtungen

Im Alltag von Studierenden müssen manchmal Probleme und Herausforderungen bewältigt werden. Für Studierende gibt es einige Einrichtungen, die in den verschiedensten Situationen mit Rat und Tat zur Seite stehen.

  • Psychologische StudentInnenberatung
    Die Psychologische StudentInnenberatung bietet die Unterstützung von Studierenden und StudieninteressentInnen mit Hilfe psychologischer und psychotherapeutischer Methoden.

Sprachen

Sie möchten eine Sprache erlernen oder vertiefen? Das Sprachenzentrum bietet (zukünftigen) Studierenden aller Fachrichtungen, UniversitätsmitarbeiterInnen und Alumni eine Vielzahl an allgemeinen sowie fachsprachlichen Kursen auf verschiedenen Niveaustufen in mehr als 30 Sprachen an.

Sport

Lust am Sporteln? Das Universitätssportinstitut (USI) bietet Studierenden, AkademikerInnen und MitarbeiterInnen der Universitäten preiswerte Kurse zu den unterschiedlichsten Sportarten, von A wie Aerobic bis Z wie Zen Meditation, an.

Auch Unisport, das von Studierenden organisiert ist, bietet eine Reihe von Sportcamps, Kursen und vergünstigten Karten für Fitnesscenter an.

Der Österreichische Behindertensportverband (ÖBSV) informiert über Angebote für Personen mit Behinderung, aber auch über Aus- und Fortbildung in diesem Bereich.

Wohnen

Die Universität Wien hat kein eigenes Studierendenwohnheim. Die Gebäude der Universität Wien sind über ganz Wien verstreut, es gibt somit nicht EINE optimale Wohnlage. Da der Wohnungsmarkt recht teuer ist, bieten Studierendenwohnheime oder Wohngemeinschaften günstigere Alternativen. Wir haben ein paar Links, aber das Internet bietet viel mehr davon.


Externe Serviceangebote & Kooperationen

Bezahlte Anzeige.