Betriebswirtschaft (Master)

Bild ist Dekoration/Decorative picture

Ziel des Masterstudiums Betriebswirtschaft ist es, die Studierenden mit den Methoden und Instrumenten betriebswirtschaftlicher Fachgebiete, aber auch mit den zur Betriebswirtschaft verwandten Gebieten (Wirtschaftsrecht, Wirtschaftssoziologie, Wirtschaftsinformatik, Volkswirtschaftslehre, Statistik, etc.) vertraut zu machen, damit sie in der Lage sind, selbstständig Managementprobleme zu lösen.

Das Masterstudium bietet die Möglichkeit, Spezialisierungen im Ausmaß von 80 ECTS Credits zu unterschiedlichen Themenbereichen zu wählen und so das Studium an die individuellen Bedürfnisse und die persönlichen Berufswünsche anzupassen.

Außerdem werden die Studierenden auf eine Fortführung ihrer universitären Ausbildung im Rahmen eines PhD-Studiums in einem wirtschaftswissenschaftlichen oder wirtschaftsjuristischen Fach vorbereitet.

Master of Science

Kennzahl: 066 915

4 Semester / 120 ECTS Credits

Sprache: Deutsch und Englisch

KEIN Aufnahmeverfahren

Curriculum

Das Studium

Das Masterstudium Betriebswirtschaft beginnt mit einer Einführungsphase, in welcher die Studierenden aus betriebswirtschaftlichen Fächern und Methodenfächern wählen können. Parallel zur Einführungsphase können bereits andere Lehrveranstaltungen besucht werden.

In der Vertiefungsphase kann zwischen Majors (40 ECTS Credits) und Minors (20 ECTS Credits), also großen oder kleinen Spezialisierungen, gewählt werden, welche Lehrveranstaltungsblöcke unterschiedlicher Fachbereiche darstellen. Studierende können selbst entscheiden, ob sie entweder 2 Majors (2 mal 40 ECTS Credits) oder 1 Major und 2 Minors (40 ECTS Credits + 2 mal 20 ECTS Credits) wählen möchten.

Darüber hinaus haben Studierende Wahlfächer im Ausmaß von 8 ECTS Credits zu absolvieren bzw. sogar die Möglichkeit sich ein Praktikum im Ausmaß von max. 4 ECTS Credits anerkennen zu lassen.

Am Ende des Studiums ist das Masterarbeitsmodul abzuschließen, welches das Verfassen einer Masterarbeit, ein Konversatorium und die Absolvierung einer Masterprüfung beinhaltet.

Fünf Begriffe

mit denen Sie sich im Studium auseinandersetzen (Beispiele):

  • Wirtschaftssoziologie
  • Ökonometrie
  • Management
  • Marketing
  • Supply Chain Management
  • und viele mehr...

Bild ist Dekoration/Decorative picture

 Einblick in die Studieninhalte

Hier finden Sie das aktuelle Lehrangebot für dieses Studium, damit Sie einen besseren Einblick in die Inhalte bekommen. Für weitere Infos bitte auf die gewünschte Ebene klicken.



Lehrende erzählen ...

Bild ist Dekoration/Decorative picture

„Der Studienaufbau des Masterstudiums Betriebswirtschaft wurde nach anglo-amerikanischem Vorbild aufgebaut und ist einzigartig in Europa.

Um es den Studierenden zu ermöglichen, ihr Studium noch individueller gestalten zu können, wurden Majors, also große Spezialisierungen und Minors, kleine Spezialisierungen, eingeführt. Die Lehrveranstaltungen können somit auf die persönlichen Präferenzen und beruflichen Vorstellungen abgestimmt werden.

Zusätzlich gibt es noch die Möglichkeit, freie Wahlfächer zu wählen und sich Praktika anrechnen zu lassen.

Durch die vereinfachten Voraussetzungsketten ist außerdem ein Einstieg sowohl im Wintersemester als auch im Sommersemester möglich.“

- Univ.-Prof. Dr. Michaela Schaffhauser-Linzatti - Studienprogrammleiterin

Nach dem Studium

Das Studium bietet vielfältige Möglichkeiten in allen Unternehmensbereichen. Aufgrund ihrer umfassenden Kenntnisse in zwei Spezialgebieten der Betriebswirtschaftslehre besitzen Studierende einen Wettbewerbsvorteil. Durch die Anwendung neuer Kommunikationsmedien eröffnen sich neue Arbeitsbereiche, selbst in traditionellen Unternehmensstrukturen.

Bild ist Dekoration/Decorative picture

AbsolventInnen sind in der Lage, Leitungsagenden in Unternehmen zu übernehmen oder als spezialisierte Fachkräfte in entsprechenden betriebswirtschaftlichen Abteilungen eines Unternehmens zu arbeiten (Marketing, Produktion, Logistik, Einkauf/Vertrieb, Rechnungswesen, Controlling, etc.). Des Weiteren beherrschen sie die notwendigen Fähigkeiten, um als selbstständige Wirtschaftstreibende oder Consultants tätig zu werden.

Außerdem werden ihnen eine Vielzahl von Management- und Methodenkompetenzen vermittelt, die sie dazu befähigen, jederzeit auch in verwandten Disziplinen Problemstellungen zu erfassen und zu lösen. Ebenso werden die Studierenden auch anwendungsorientiert ausgebildet, um auf die Begebenheiten des Arbeitsmarktes vorbereitet zu sein. Die durch die Gruppen- und Teamarbeiten während ihres Studiums erlernten Soft Skills runden das Profil ab.

Darüber hinaus steht auch die wissenschaftliche Laufbahn offen.

Das Studium aus Perspektive der AbsolventInnen

Studienabschlussbefragung

Direkt nach dem Studienabschluss werden AbsolventInnen um ihre Meinung zum Studium gebeten. Die Befragungsergebnisse zeigen, wie das Studium aus fachlicher und organisatorischer Perspektive von AbsolventInnen bewertet wird.

AbsolventInnen-Tracking

Das AbsolventInnen-Tracking stellt Informationen zu Karriereverläufen der AbsolventInnen der Universität Wien zusammen und kann Orientierung für den Berufseinstieg nach dem Studienabschluss bieten (z.B. Fragen zur Suchdauer für die erste Beschäftigung, Gehaltsentwicklung und Branchen, in denen AbsolventInnen tätig sind).