Aufnahmeverfahren (Internationale) Betriebswirtschaft

Das Studium ist nur möglich, wenn Sie im Aufnahmeverfahren erfolgreich waren und alle Voraussetzungen für die Zulassung zu einem Bachelorstudium an der Universität Wien erfüllen.

Falls Sie noch keine Deutschkenntnisse auf Niveau B1 oder höher haben, lesen Sie die Informationen zu den Deutschkenntnissen und zum Zulassungsverfahren sorgfältig durch.

Das Aufnahmeverfahren im Überblick

  • Verfügbare Studienplätze: 764 (IBW) und 549 (BW)
  • Frist für die Registrierung: für Studienjahr 2017/18 abgelaufen
  • Aufnahmetest: findet nicht statt
  • Zulassung zum Studium: nur für Registrierte: 3. Juli bis 30. November 2017

Der Aufnahmetest findet nicht statt

 

Für das Studienjahr 2017/18 haben sich weniger StudienwerberInnen registriert, als Studienplätze verfügbar waren. Daher findet der schriftliche Aufnahmetest nicht statt. Alle Personen, die die Voraussetzungen für die Zulassung zu einem Studium erfüllen und sich bis 15. Mai 2017 für das Aufnahmeverfahren registriert haben, können zugelassen werden.

Es ist nicht nötig, das Online-Self-Assessment (OSA) durchzuführen.

 

Persönliche Zulassung

 

Zulassung mit Reifezeugnis aus einem Nicht-EU/EWR Land (Drittstaat)

Die Studienzulassung benötigt mehrere Wochen für die Bearbeitung Ihrer Dokumente. Sie erhalten per E-Mail einen Bescheid über die Zulassung zum Studium. Ist dieser positiv, können Sie zugelassen werden. Über den Stand der Bearbeitung kann aus organisatorischen Gründen leider keine individuelle Auskunft gegeben werden. Wir bitten Sie weiter um Geduld.

 

Zulassung mit einem Reifezeugnis aus einem EU/EWR-Land:

 

Schritt 1: Dokumente in u:space vervollständigen

Laden Sie Ihr Reifezeugnis und/oder den Nachweis der Deutschkenntnisse in u:space als PDF-Datei hoch, sofern Sie das noch nicht getan haben. Beachten Sie, dass wir alle Seiten der Dokumente benötigen.

 

Schritt 2: Persönliche Zulassung

Wenn alle Unterlagen komplett hochgeladen sind, schließen Sie das Zulassungsverfahren von 3. Juli bis 30. November 2017 in der Studienzulassung (Öffnungszeiten) persönlich ab. Da Ihre Identität überprüft werden muss, kann dieser Schritt nur von Ihnen durchgeführt werden.

Je früher Sie das Zulassungsverfahren abschließen, desto stressfreier können Sie in das Studium starten.

Für die Zulassung benötigen Sie im Original oder notariell beglaubigter Kopie:

  • Reisepass oder Personalausweis
  • Reifezeugnis/Diplom/Studienabschlussurkunde
  • Nachweis der Deutschkenntnisse
  • ein Passfoto für den Studierendenausweis (muss EU-tauglich sein)
  • Ihre e-card (wenn Sie in Österreich versichert sind)

 

Schritt 3: Bezahlen Sie den Studien-/ÖH-Beitrag per

  • Bankomatkarte (Maestrocard) direkt am Schalter der Studienzulassung,
  • eps Online-Überweisung,
  • Online-Banking,
  • oder Zahlscheinüberweisung.

Barzahlung oder Zahlung mit Kreditkarte sind ausnahmslos nicht möglich!

 

Schritt 4: Anmeldung zu Lehrveranstaltungen

Die Anmeldung zu einzelnen Lehrveranstaltungen ist in den meisten Studien schon vor Semesterbeginn nötig. Wir empfehlen daher, das Zulassungsverfahren im Juli oder August abzuschließen.

 

Nachregistrierung 

Ab 22. Mai 2017 ist eine Nachregistrierung für die übrigen Studienplätze möglich. 

Für die Nachregistrierung sind nur jene StudienwerberInnen berechtigt, die:

  • an einer anderen österreichischen Universität 
  • die Registrierung für das Studienjahr 2017/18 für ein entsprechendes wirtschaftswissenschaftliches Bachelorstudium
  • komplett abgeschlossen haben und
  • über eine Registrierungsbestätigung verfügen.

Informationen über den Ablauf der Nachregistrierung

 

 

Das Studium Betriebswirtschaft

  • Studienform: Bachelorstudium
  • Studiendauer: 6 Semester
  • Benötigte ECTS-Punkte: 180
  • Abschluss: Bachelor of Science (BSc)
  • Unterrichtssprache: Deutsch
  • Aufbau des Studiums: Studienprofil

Das Studium Internationale Betriebswirtschaft

  • Studienform: Bachelorstudium
  • Studiendauer: 6 Semester
  • Benötigte ECTS-Punkte: 180
  • Abschluss: Bachelor of Science (BSc)
  • Unterrichtssprache: Deutsch
  • Aufbau des Studiums: Studienprofil