Pharmazie (Master)

Das Ziel des Masterstudiums Pharmazie ist die Vermittlung von umfangreichen Kenntnissen der Entwicklung, Herstellung, Qualitätssicherung, Zusammensetzung, Zubereitung und Lagerung, der biologischen Wirkung und Wechselwirkung von Arzneistoffen/Arzneimitteln sowie deren sichere Anwendungen. Die AbsolventInnen sind befähigt, selbständig wissenschaftliche Arbeiten (inkl. Planung und Durchführung) auszuführen. Sie sind befähigt, wissenschaftliche Methoden und Erkenntnisse der Pharmazeutischen Wissenschaften und an den Schnittstellen zu verwandten Naturwissenschaften zu integrieren bzw. auf andere Fragestellungen zu übertragen und anzuwenden. Sie verfügen insbesondere auch über die erforderlichen Kenntnisse und Fähigkeiten zur Information, Aufklärung und Beratung von PatientInnen und ÄrztInnen in allen relevanten Aspekten der Pharmazie.

Magister/Magistra

Kennzahl: 066 605

4 Semester / 120 ECTS Credits

Sprache: Deutsch

KEIN Aufnahmeverfahren

Curriculum

Das Studium

Das Studium besteht aus 14 Pflichtmodulen:  (Bio)pharmazeutika mit Wirkung auf Metabolische Störungen und eingeschränkte Organ- und System-Funktionen; Pflichtmodul M2 Antiinfektiva, Antineoplastika, und (Bio)pharmazeutika mit Wirkung auf das Immunsystem; Magistrale Arzneimittelherstellung; (Bio)pharmazeutika mit Wirkung auf das Herz-Kreislauf System; (Bio)pharmazeutika mit Wirkung auf das Nervensystem; Pharmazeutische Technologie und Biopharmazie für Masterstudierende; Ausgewählte Kapitel der Pharmazeutischen Technologie und Biopharmazie; Prüfung der pharmazeutischen Qualität von pflanzlichen Arzneimitteln; Medikationsmanagement und Public Health; Evidenzbasierte Pharmazie; Klinische Pharmazie und Pharmakoepidemiologie; Gesetzeskunde für PharmazeutInnen; Ausgewählte Kapitel aus der Pharmazeutischen Forschung; Zusatzqualifikationen und wissenschaftliche Vertiefung; sowie Masterarbeit und –prüfung.

Fünf Begriffe

mit denen Sie sich im Studium auseinandersetzen (Beispiele):

  • Arzneimittelherstellung
  • Herz-Kreislauf System
  • Biopharmazie
  • Antiinfektiva
  • Toxikologie
  • und viele mehr...

 Einblick in die Studieninhalte

Hier finden Sie das aktuelle Lehrangebot für dieses Studium, damit Sie einen besseren Einblick in die Inhalte bekommen. Für weitere Infos bitte auf die gewünschte Ebene klicken.



Nach dem Studium

AbsolventInnen sind befähigt in folgenden Bereichen tätig zu sein:

  • Öffentliche Apotheke
  • Krankenhaus (Apotheke, klinische Pharmazie)
  • Industrie (Forschung&Entwicklung, Herstellung, Zulassung, Qualitätssicherung)
  • Universitäten (Forschung und Lehre)
  • Prüfinstitutionen (Forensische Analytik, Umweltschutz, Suchtgiftanalytik, Heeressanitätsdienst, Rückstandsanalytik, Kontrolllaboratorien)
  • Gesundheitsbehörden
  • Pharmazeutischer Großhandel
  • Schulen (PKA-Ausbildung)
  • Fachverlage

Das Studium aus Perspektive der AbsolventInnen

Studienabschlussbefragung

Die Universität Wien führt regelmäßig die Befragung ihrer AbsolventInnen nach Studienabschluss zu ihrer Erfahrung mit dem Studium und der Universität durch. Durch die Studienabschlussbefraugng erfahren Sie, wie AbsolventInnen das Studium aus fachlicher und organisatorischer Perspektive beschreiben.

Informationen zur Studienabschlussbefragung

AbsolventInnen-Tracking

Das AbsolventInnen-Tracking stellt Informationen zu Karriereverläufen der AbsolventInnen der Universität Wien zusammen und kann Ihnen eine Orientierung für Ihren Berufseinstieg nach dem Studienabschluss bieten (z.B. Fragen zur Suchdauer für die erste Beschäftigung, Gehaltsentwicklung und Branchen, in denen AbsolventInnen tätig sind).

Informationen zum AbsolventInnen-Tracking