Anthropologie (Master)

Das Ziel des Masterstudiums Anthropologie an der Universität Wien ist die umfassende wissenschaftliche Ausbildung in dieser Disziplin und in mindestens zwei der folgenden Schwerpunkte: Hominidenevolution, Verhaltensbiologie des Menschen, Humanökologie, und der Life History von Homo sapiens und seiner phylogenetischen Vorläufer. Darüber hinaus können die Absolventinnen und Absolventen quantitative Methoden im wissenschaftlichen Kontext korrekt anwenden und interpretieren und sind über die aktuellen Kontroversen in der Anthropologie informiert.

Master of Science

Kennzahl: 066 827

4 Semester / 120 ECTS Credits

Sprache: Deutsch

KEIN Aufnahmeverfahren

Curriculum

Das Studium

Das Studium besteht aus Pflichtmodulen und Wahlmodulen, einer Masterarbeit und einer Masterprüfung: Pflichtmodulgruppe: Basismodul Anthropologie; Praktisches Arbeiten in der Anthropologie; Wahlmodulgruppe Anthropologie (2 auszuwählen): Hominidenevolution; Verhaltensbiologie des Menschen; Humanökologie; Lebensabschnittsforschung; Quantitative Methoden und Biometrie; Pflichtmodul Individuelle Spezialisierung; Masterarbeit und Masterprüfung.

Fünf Begriffe

mit denen Sie sich im Studium auseinandersetzen (Beispiele):

  • Hominidenevolution
  • Humanökologie
  • Lebensabschnittsforschung
  • Verhaltensbiologie
  • Biometrie
  • und viele mehr...

 Einblick in die Studieninhalte

Hier finden Sie das aktuelle Lehrangebot für dieses Studium, damit Sie einen besseren Einblick in die Inhalte bekommen. Für weitere Infos, auf die gewünschte Ebene klicken.



Nach dem Studium

Die erworbenen Kenntnisse eröffnen den AbsolventInnen folgende Berufsfelder:

  • Wissenschaftliche Arbeit an Universitäten, Museen, Sammlungen und privaten Forschungsinstitutionen
  • selbständige Mitarbeit an Forschungsprojekten und wissenschaftlichen Dokumentationen
  • Leitende Funktionen im Bereich der privatwirtschaftlichen Forschung und des Wissenschaftsmanagements
  • Beratungstätigkeit in wissenschaftlichen Bereichen
  • Bodendenkmalpflege (Ausgrabungsplanung, -bearbeitung, und - leitung)
  • medizinisch- pharmazeutische Forschung
  • Leitungsfunktionen und wissenschaftliche Dienste in der öffentlichen Verwaltung auf nationaler und internationaler Ebene